Skip to content

MDR auf Sinnsuche

08/09/2010

10.05.2010

Wie jeder Thüringer, so scheint es, lieben auch die Mitarbeiter des MDR ihr Heimat inniglich, sind wie die meisten der Region sehr naturverbunden und freuen sich über jedes Licht, das durch das Dickicht des Unterholzes  scheint, Irrlichter eingeschlossen. Zugegeben, im Unterholz kann man schnell die Orientierung verlieren. Da ist es ratsam, sich vorher zu informieren, wohin die Wege führen. Sonst kann es schon passieren, dass man die Oshokommune in der Zschachenmühle als Zukunftsmodell des gesellschaftlichen Zusammenlebens präsentiert und mit Plastik-Schamanen zwischen Ober- und Unterwelt umherirrt.

(wr/dvpj)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s