Skip to content

Wenn der Zahnschmerz reissaus nimmt….

09/09/2010

Gewöhnlich geht der Mensch (wenn überhaupt) nur dann zum Zahnarzt, wenn der Schmerz fast unerträglich wird. Dass aber selbst Zahnschmerzen möglicherweise auf wundersame Art verschwinden können, könnte ich mir in einer Zahnarztpraxis in Dippoldiswalde durchaus erträumt haben.

Die Zeit bis zum lästigen Bohren vertrieb ich mir mit der Lektüre der ausliegenden Prospekte – und es geschah etwas Wundersames. Beim Lesen des „Trommelgeflüsters“ wandelt sich mein bis dahin stetiger  Schmerz in ein rhythmisches Schmerzgefühl, der Schmerz pausierte ab und zu und flaute ab. Vielleicht erinnerte sich mein Unbewusstes in diesem Moment einfach an die Kunst der Schamanen? Indianer kennen keinen Schmerz, kenne ich ja aus der Werbung!

Villa Wellantis mit dem Angebot zur Entgiftung und Entsäuerung – damit kann ich nichts  anfangen, Amalganfüllungen habe ich keine (mehr).

Also zum nächsten Prospekt. Ein homöopathisches Angebot, das mit ganzheitlich Mitteln im Körper gezielt einen Reiz setzt. Die Antwort bekam ich prompt. Der Erfolg des Schamanen war dahin. War wohl nichts Frau Sozialministerin.

Da  gibt es die Geistheilerschule aus der Nähe von Hannover. Den Erlebnisabend bei Dr. Bentele im vergangenen Jahr habe ich zwar verpasst, aber da kommt ja bestimmt noch etwas nach. Ist aber auch nichts für mich. Ich erinnere mich noch an einen Heiler in Plauen, den habe ich angerufen und der hat mir doch das eine Bein glatt um 3 cm länger gemacht. Einfach so. Er hat  etwas für mich bodenständigen Laien Unverständliches gebrabbelt und flugs, nach einem kurzen Aufschrei (des Heilers) stand ich schräg in der Landschaft. Nee, daran habe ich heute noch zu knabbern.

Ein paar Geomanten liegen auch noch rum, als Prospekt natürlich. Das sind die, die mit einer Wünschelrute die sich kreuzenden Wasseradern unter meinem Bett gesucht haben, damit mich die Störimpulse des Hartmann-Netzes nachts nicht aus dem Schlaf holen. Mit Erdstrahlen und Wasseradern ist nicht zu spassen. Wenn sie so etwas vermuten, dann kommt glatt ein Baubiologe und stellt ihnen das ganze Haus auf den Kopf. Anschliessend bauen sie lieber ein neues, ein teures Vergnügen. Die können mir aber jetzt auch nicht helfen. Wenn der Schmerz einmal da ist, dann ist es auch für Geomanten zu spät.

Jetzt habe ich doch endlich etwas gefunden. Rückführung – das ist es. Ich lasse mich einfach leicht einschläfern und Stück für Stück in meine Vergangenheit zurück versetzen. Da müsste ich doch zumindestens erfahren, warum ich heute Zahnschmerzen habe. Dass werde ich gleich noch mit einem Besuch bei Frau Mahlendorf in Chemnitz verbinden. Die erklärt mir dann, welche seelische Verletzung meinen Zahnschmerz verursacht hat. Auf dem Rückweg in die Gegenwart kann ich  das Problem nebenbei beheben und bin so meine Zahnschmerzen los. Ausserdem buddelt die gleich noch meine ganze Verwandtschaft aus, stellt mich mit der in einen Raum und dann geht die Hin-und-Her-Schieberei los. Keine Schiebung, nein, Familienstellen nennt man das. Da wird aufgeräumt und Zucht und Ordnung im Familienclan wieder hergestellt. Dann lösen sich alle Probleme spielend einfach, hat schon Hellinger, der alte Klosterbruder, den Leuten gegen ordentlich Kohle eingeredet.  Lohnt sich doch so eine Teamarbeit. Kann ich mir aber bei meinem Minijob nicht leisten. Wieder nichts – oder Glück gehabt?

Da fällt mir etwas ein! Habe ich doch neulich im Internet ein ein tolles Angebot gefunden. Wo war das doch gleich? Richtig: bei den Quantendilettanten auf Esoluk. Die bieten für kleines Geld (0,99 €/24 Stunden, 100% Rabatt pro 100 Jahre) eine Zeitreise an. Da buche ich einfach einmal Kindheit und zurück  und schaue mir auf dem Rückweg alles in Ruhe an.

Verdammt, nun sind meine Schmerzen doch wieder da. Aber nicht nur in den Zähnen,auch im Kopf bohrt es jetzt unheimlich. Ich weiss auch warum, das habe ich bei den letzten Naturheiltagen in Plauen gelernt. Das Liegt am hermetischen Grundgesetz. Danach steht nämlich der Unterkiefer seit 2007 für unsere geistige Wahrheit, unser Gedankengut. Und wenn das Frau Dr. med. dent. Köhler aus Markneukirchen sagt und dazu auch noch Seminare hält, dann muss da wohl etwas dran sein !  Oder?

„Herr Vikas bitte“ tönte es aus dem Lautsprecher. Aber da war ich schon aufgewacht und auf dem Weg zur Ausgangstür.

Dumm gelaufen . Die Zeit vertan, der Schmerz geblieben. Dazu noch die bohrende Frage – was war das denn?  Nur ein Traum? Morgen gehe ich  zu meinem  altbekannten Zahnarzt, ausgeschlafen und  mit einem gescheiten Buch in der Tasche. Ich habe mein Lehrgeld bezahlt.

(wr/dvpj)

One Comment
  1. BSR permalink

    Herje, welch schrecklicher Alptraum – da hilft doch nur noch ein Brotaufstrich aus Pranarama und ein anschließender Gang ins Reisezentrum um eine Astralreise zu buchen – diese dann am besten zum Chi, also hier entlang –> http://www.esoulk.de/images/stories/g3170.png. Solche Träume zeugen natürlich von einer energetischen Störung im Auraspecktralgürtel, ca. drei Finger breit unterm Nabel. Dieses Ungleichgewicht lässt sich am besten im Phoenixnetzwerk Wesseln kurieren, am besten mit einer Löschung jeglicher Fremdenergien incl. Reikilöschung. Alternativ, also Alternativfachmedizinisch, kann jene Karte ( http://www.esoulk.de/images/stories/cards/phoenix.png)auf den Problembereich aufgelegt werden und sie zum Heilbeten nach Inzell begleiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s