Skip to content

Im Namen des Herrn ….

15/10/2011

Bibeltreue Christen gründen mit Erfolg Privatschulen. Auf diesen werden nicht nur Lesen und Schreiben gelehrt, sondern auch biblische Werte vermittelt. Die Irrtumslosigkeit der Bibel »in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung« ist an diesen Schulen oberstes Prinzip bei der Auswahl des Lehrpersonals. Im Unterricht wird Kreationismus gelehrt, die Evolutionstheorie auch mit erwähnt. Statt die Religion im Religionsunterricht zu belassen, wird diese in den Biologieunterricht getragen. Naturwissenschaft und Schöpfungslehre werden geschickt vermischt, um letztendlich, nicht immer gleich ersichtlich aber zielstrebig und für die Schüler nachvollziehbar,  die Schöpfungslehre als das Maß aller Dinge darzustellen.

Dies ist leider keine Fiktion sondern zunehmend Realität in Deutschland, nachzulesen auf Zeit Online.

Wie sagte doch Einstein: „Nur zwei Dinge sind unendlich groß: Das Universum und die menschliche Dummheit. Und beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

(wr/dvpj)

From → Kommentar

3 Kommentare
  1. Gillot permalink

    :-p http://www.youtube.com/watch?v=f6EbmIOzUIc&feature=related – Na also, so schwer ist das nicht zu verstehen, Kinderleicht sozusagen.

  2. Gast permalink

    Und gehen uns die Christen aus ….. – Die Mitgliederzahlen der Kirchen in Deutschland sind ja bekanntlich stark rückläufig. So ist in der Berliner Zeitung vom 16. Oktober 2011 folgendes zu lesen: „Kopten aufnehmen! – CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe will in Ägypten verfolgte Kopten in Deutschland aufnehmen: „Wir haben vielen bedrängten Christen aus dem Irak aufgenommen. Dies Option muss es gegebenenfalls auch für die ägyptischen Christen geben.“
    Sind Christen etwa die besseren Flüchtlinge? Je nach Quellenangabe leben in Ägypten 5 – 11 Mio. Kopten (http://de.wikipedia.org/wiki/Koptische_Kirche), Herr Gröhe scheint also verdammt viel Platz zu haben. Weniger Willkommen werden dagegen Flüchtlingsboote an den südeuropäischen Küsten geheißen (http://www.rp-online.de/themen/Flüchtlingsboot) – Spielt bei der Gewährung von Asyl etwa eine Religionszugehörigkeit eine Rolle? Nach meiner persönlichen Auffassung soll jeder Mensch hier die bestmögliche Hilfe bekommen die gegenwärtig möglich ist. Hilfe kann aber auch Aufklärung sein.
    Plump gesagt: „N´ lieben Herrjott jibbet nich, also hilft och alles beten nüscht. Warum also Kopf und Kragen riskieren?“

Trackbacks & Pingbacks

  1. Im Namen des Herrn …. « Statt Schamanen, Wunderheiler, Sekten, Psychokulte, Guru´s, …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s