Skip to content

TCM als Alternative ?

07/02/2012

(Der Tagesspiegel, 07.02.2012)  Adelheid Müller-Lissner stellt den Sinologen und Pharmazeuten Paul Unschuld vor, der seit Jahrzehnten die echten Wurzeln der „Traditionellen Chinesischen Medizin“ erforscht.

Zitat:  ‚….Wer die TCM als Alternative anpreise, müsse zudem auch zugeben, was sie alles nicht enthält. Chirurgie und die Lehre von den Infektionskrankheiten sind nur zwei Beispiele. „Nicht ohne Grund leistet sich die begüterte Oberschicht in China heute die beste moderne Medizin, die man sich denken kann.“ Doch spricht nicht die viel beschworene Ganzheitlichkeit für das Einbeziehen traditioneller Formen der Therapie und der Vorbeugung? „Keine Heilkunde ist so ganzheitlich wie die westliche Medizin. Diese Bandbreite gibt es in der chinesischen Medizin nicht“, widerspricht Unschuld. Der junge Wissenschaftler, der 1969 nach Taiwan reiste, befragte dort chinesische Pharmazeuten, wie sie die moderne Arzneimittellehre mit ihren Traditionen verbinden.“ ….‘

–> mehr dazu

(wr/dvpj)

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s